Vereinslogo

3. Platz in der Mannschaftswertung

4-mal Gold und 4-mal Silber bei Baek´s Internationaler Taekwondo Meisterschaft in Bottrop

Viermal Gold und viermal Silber. Das ist die Bilanz der Schaumburger Wettkämpfer bei der 36. Offenen Taekwondo Meisterschaft in Bottrop am vergangenen Sonntag. Zwei Wochen nachdem ein fünfköpfiges Team in Velbert (NRW) um Medaillen kämpfte, waren nun 8 Kämpfer vom BSV Jitae Stadthagen bei dem jährlich stattfindenden Traditionsturnier in Bottrop am Start. Neben Vereinen aus NRW, Niedersachsen und Hamburg waren auch Starter aus den Niederlanden unter den Teilnehmern. Dennoch schafften alle Schaumburger den Einzug ins Finale ihrer Gewichtsklassen. Sowohl bei den Herren (-68kg) als auch bei den Damen (+67kg), wo jeweils zwei Schaumburger antraten, kam es dann schließlich im Finale auch zu vereinsinternen Duellen. Bei den Herren siegte Daniel Heine vor Marvin Franzke, während sich bei den Damen Lisa Halbe gegen Mara Ranck durchsetzte. Im Schwergewicht der Herren setzte sich der erst 15-jährige Lukas Hoffelner gegen seine Konkurrenz durch und konnte sich nach einer spannenden Aufholjagt im Finale die Goldmedaille sichern. Eine weitere Goldmedaille ging an Joelle Macheben in der Jugend -59kg, die nach Bronze vor zwei Wochen, ihrer Kunkurrenz dieses Mal keine Chance lies. Eine Klasse tiefer (-55kg) startete Madeleine Hettlage. Sie musste ihrem Finalkampf jedoch knapp mit 7:8 Punkten an ihre Gegnerin abgeben und holte somit Silber. Mit ihr gleich zog Julian Katage in der "Newcomer"-Klasse der Herren. Bei seinem erst zweiten Turnier konnte er sich nach erfolgreichem Finaleinzug am Ende über Silber freuen. Mit insgesamt vier Gold- und vier Silbermedaillen schafften es die Schaumburger dann auch noch auf den 3. Platz in der Mannschaftswertung, und landeten dabei nur 2 Punkte hinter dem zahlreicher vertretenden und international bekannten Team von TS Tapia (Nijmegen) aus den Niederlanden.