Vereinslogo

3-mal Gold und 2-mal Bornze in Velbert

Erfolgreicher Auftakt nach der Sommerpause bei den Langenberg Open in Velbert (NRW).

Zum Auftakt nach der Sommerpause war die Kampfgemeinschaft am vergangenen Wochenende mit 5 Sportlern beim Vollkontakt-Taekwondo-Turnier "Langenberg Open" in Velbert (NRW) an den Start gegangen. Da das Turnier zum ersten Mal ausgetragen wurde, beschränkte sich das Teilnehmerfeld zwar größtenteils auf Vereine aus NRW. Auf Grund der verglichen mit Niedersachsen hohen Vereins- und Leistungsdichte bot es dennoch die eine gute Gelegenheit um Wettkampfpraxis zu sammeln. Mit 2 Bronze- und 3 Goldmedaillen konnte sich die Bilanz des Turniers auch durchaus sehen lassen. Als jüngste im Team konnte sich Joelle Mackeben (12) in der Jugend B -59kg die Bronzemedaille erkämpfen. Gleiches schaffte Marvin Franzke in der Jugend A -59kg. Lukas Hoffelner startete zum ersten mal in der Jugend A und konnte in der Klasse +78kg auf anhieb die Goldmedaille gewinnen. Zwei weitere Goldmedaillen gingen an Madeleine Hettlage (Jugend B -51kg) und Mara Ranck (Damen +73kg), die beide ihre Finalkämpfe vorzeitig für sich entscheiden konnten. Nach dem gelaungenen Auftakt in die zweite Jahreshälfte wird die Mannschaft bereits in 2 Wochen erneut bei einer Meisterschaft in NRW teilnehmen und bereiten sich nun intensiv auf die kommenden Herausforderungen vor.